Mitgliedervollversammlung

Einladung zur Mitgliedervollversammlung des Partnerschaftsvereins St. Martin Kaiserslautern e. V., am Dienstag, 31. Mai 2016, um 19 Uhr, im Konferenzraum St. Martin Kaiserslautern.
 
Tagesordnung
Top 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Top 2: Genehmigung der Tagesordnung
Top 3: Bericht des Vorstandes
Top 4: Bericht der Kassenprüfung
Top 5: Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes
Top 6: Neuwahl des Vorstandes
Top 7: Neuwahl der Kassenprüfer
Top 8: Stellung des Partnerschaftsvereins St. Martin Kaiserslautern e. V. in der Gemeinde St. Martin und Konsequenzen für die Satzung
Top 9: Vorhaben und Projekte 2016
Top 10: Bildung von Rücklagen
Top 11: Verschiedenes
Top 12: Anfragen, Anträge, Wünsche
 
Ich freue mich auf Ihr Kommen,
Dorothea Fuchs (Vorsitzende)

Gedenkgottesdienst

Auch in diesem Jahr gedenken die Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda und die ruandische Diaspora des Völkermordes von 1994 in Ruanda bei einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst. Am 7. April 1994 begann der Genozid an den Tutsis. Fast eine Million Menschen – Kinder, Frauen und Männer – sind verstümmelt, vergewaltigt und getötet worden. Der Gedenkgottesdienst zum 22. Jahrestag des Genozids findet am

Donnerstag, den 7. April 2016 um 16 Uhr in der Martinskirche der Pfarrei Hl. Martin, Martinsplatz 5, 67657 Kaiserslautern

statt. Der ruandische Botschafter in Deutschland, S.E. Herr Igor Cesar, hat seine Teilnahme zugesagt.

Infos: Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz, Referat Entwicklungszusammenarbeit mit dem Partnerland Ruanda, Am Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz
Ansprechpartnerin: Hanne Hall, Tel.: 06131/163208, Hanne.Hall@isim.rlp.de, www.isim.rlp.de

Jahresrückblick

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des Partnerschaftsvereins!

Herzlichen Dank für Ihre Spende und Unterstützung. Mit Ihrer Hilfe konnten wir helfen die Lebensbedingungen unserer Freunde in Ruanda und Uruguay etwas zu verbessern. Mit meinem Weihnachtsgruß schicke ich Ihnen unseren Jahresbericht. Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen und für Informationen zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen besinnlichen Advent, eine frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr.

Herzliche Grüße,
Dorothea Fuchs
Vorsitzende des Partnerschaftsverein St. Martin Kaiserslautern e. V.

zum Jahresbericht (.pdf) →

Reisebericht

Ruandareise 2015
Ein Reisebericht von Dorothea Fuchs

Pfarrer Andreas Keller, Holger von Rhein, Petra Benz und ich, Dorothea Fuchs, reisten vom 22. bis 30. Juli 2015 nach Ruanda.

Am Flughafen Kigali angekommen, wurden wir ganz herzlich von unseren Freunden empfangen, Charles Kabayire, Pfarrer Sylvan (Shangi), Pfarrer Eugene (Mibilizi), Pfarrer Emanuel (Muyange), Dr. Calliope (Krankenhaus Mibilizi) und von Bischof Jean Damascène (Diözese Cyangugu).

Direkt vom Flughafen ging es zum Partnerschaftsbüro… weiterlesen (.pdf 1,3MB) →

Ruandareise 2015

Pfarrer Andreas Keller, Dorothea Fuchs, Petra Benz und Holger von Rhein reisen vom 22. bis 30. Juli nach Ruanda. „Vor 75 Jahren wurde unsere Partnergemeinde in Shangi gegründet.“ Für die Martinspfarrei, die seit 32 Jahren eine Partnerschaft mit der Gemeinde im Südwesten pflegt, Anlass, das Jubiläum mitzufeiern. Als Gastgeschenke wird die Reisegruppe Pfarrer Sylvan beim Jubiläumsgottesdienst eine Altarkerze und einen neu aufgearbeiteten Kelch aus einem Nachlass überreichen. Des Weiteren führt die Delegation 3000 Gebetsbildchen mit einem Motiv der Martinskirche mit im Reisegepäck. (jsw/erf)

Wer der Gruppe nach Ruanda folgen möchte, kann dies unter https://twitter.com/pfarrerkeller →

Minister aus Rwanda besucht Meisterschule in Kaiserslautern

Partnerschaftsverein St. Martin und Kolpingsfamilie Kaiserslautern-Zentral unterstützen Ausbildungsprojekt mit rwandischen Berufsschullehrern

Der rwandische Minister für berufliche Bildung der Republik Rwanda, Albert Nsengiyumva, besuchte in Begleitung der rwandischen Botschafterin, Christine Nkulikiyinka, die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK). Der Besuch galt sechs rwandischen Lehrern, die einen fünfwöchigen Aufenthalt in Kaiserslautern an der Meisterschule absolvierten, um sich hier fortzubilden… weiterlesen →

Quelle: http://bistum-speyer.de

In der ersten Reihe /v.l.).: Dr. Auernheimer, Dorothea Fuchs, Minister Nsengiyumva, Schulleiter Mielke und Botschafterin Nkulikiyinka. Zweite Reihe ganz rechts.: Diözesansekretär Thomas Bettinger. Dahinter die rwandischen Lehrer und Vertreter der rwandischen Studentengemeinde an der TU Kaiserslautern.

In der ersten Reihe /v.l.).: Dr. Auernheimer, Dorothea Fuchs, Minister Nsengiyumva, Schulleiter Mielke und Botschafterin Nkulikiyinka. Zweite Reihe ganz rechts.: Diözesansekretär Thomas Bettinger. Dahinter die rwandischen Lehrer und Vertreter der rwandischen Studentengemeinde an der TU Kaiserslautern.